Der Yamaha MCR 040

Radiowecker sind meist klein und haben oft keinen guten Sound. Der schlechte Sound ist oft durch die kompakte Bauweise bedingt. Doch wer nicht unbedingt Platz sparen muss und bessere Soundqualität möchte, der kann auch problemlos eine mini Anlage als Wecker nutzen. Das hat diverse Vorteile. Zum einen haben mini Anlagen besseren Sound, können meist mehr und haben eine Fernbedienung. In diesem Artikel möchte ich auch über meinen neuen Radiowecker berichten, den Yamaha MCR-040.

radiowecker

yamaha mcr 040

Packungsinhalt

Ok was wird überhaupt mitgeliefert. In der Verpackung ist die Anlage selbst und zwei Boxen. Dazu gibt es noch zwei Audiokabel mit denen die Boxen angeschlossen werden, ein Antennenkabel und ein Plastikverschluss für das iPod Dock, falls man es nicht benutzt und staubfrei halten will.

Das Design

Mit dem MCR 040 ist Yamaha ein echtes Schmuckstück gelungen. Ich gebe zu dass, das Design mit ein Kaufgrund war. Zuerst einmal gibt es die Anlage in vielen verschiedenen Farben, nämlich in weis, schwarz, braun, dunkelblau, dunkelgrau, orange, hellgrau, rot und sogar pink. Ich habe mich hier für weis entschieden weil es den Raum erhellt. Die zwei Boxen können links und rechts direkt an die Anlage geschoben werden, so das der Eindruck entsteht die Anlage sei nur eine Einheit. Die Boxen können jedoch auch bis zu ca. 2 Metern von der Anlage weg positioniert werden (die Kabel sind ca. 2 Meter lang). Ich persönlich habe die Boxen direkt an der Anlage stehen, sieht einfach schöner aus. Die Oberfläche ist glatt und lackiert, hat aber eine Haptik durch ein Muster im Lack (welches man so aber nicht direkt sieht). Die Bedienelemente befinden sich alle auf der Vorderseite und sind minimalistisch gestaltet. Das iPod Dock befindet sich oben auf der Anlage selbst. Die Verarbeitung ist qualitativ hochwertig.

Ausstattung

Kommen wir nun zu den Funktionen des Radioweckers bzw. der Anlage. Auch hier Punktet die Anlage auf ganzer Linie. Sie hat ein integriertes CD Laufwerk, einen USB Anschluss, einen Kopfhörereingang sowie einen Audio IN für externe Tonquellen. An den USB Anschluss können USB Sticks angeschlossen werden und dann wird davon Musik abgespielt. Wichtig ist dabei das der USB Stick FAT32 formatiert ist. Unterstützte Formate sind MP3 oder WMA. Radio (FM) kann die Anlage auch empfangen. Besonders interessant für iPod und iPhone Besitzer ist auch das integrierte Dock an der Oberseite. Zum Einsetzen des iPods kann das von Apple mitgelieferte Docking Plastikteil genutzt werden (Dockingadapter) damit der iPod stabil sitzt. Das ist nicht zwingend erforderlich aber zu empfehlen. Leider hat die Anlage keine Snooze Taste. Sleep Timer und Weckfunktion sind jedoch vorhanden.

Anschlüsse

Die Anlage hat USB, Audio IN, Kopfhörer Eingang, Hinten: Antennenkabel Buchse, Anschlüsse für 2 Lautsprecher.

Sound

Mein erster Eindruck war sehr gut. Ich hätte nicht gedacht das so eine kompakte Anlage so einen guten Sound haben kann. Yamaha hat hier wohl eine spezielle Technik namens “Advanced YST Technologie” entwickelt die auch Fähig ist einen guten Bass zu erzeugen. Der Sound kann übrigens im Menü verstellt werden, Bass, Mitte, Höhen. Ich habe es gerne mit mehr Bass und hab den vollen Bass an und bin damit sehr zufrieden.

Fazit und Schwächen

Leider ist das Gerät nicht ganz perfekt. Die mini Anlage hat kein DAB/DAB+ und kann somit kein Digitalradio empfangen. Das eigenartigste ist jedoch das Display. Das Display schaltet sich aus, wenn das Gerät ausgeschaltet wird. Das wird Diejenigen stören die nachts die Uhr auf dem Display ablesen wollen. Diejenigen die helle Displays hassen, werden es lieben den es ist ja komplett aus.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: